Einen Spendenscheck in Höhe von 3.000 Euro und zahlreiche Sachspenden übergaben die Sparkassenvorstände Ilona Roth und Peter Wolf an Tafel-Chef Holger Claes und die Tafel-Koordinatorin Anna Conrad. Unter dem Motto “Gemeinsam da durch” setzt sich das Geldinstitut in dieser schwierigen Zeit nicht nur für ihre Kundinnen und Kunden ein, sondern auch für die heimische Region. Zum Start des Bringdienstes spendete uns die Sparkasse direkt 1.000 Euro für Lebensmittel. Die Waren wurden bei heimischen Lebensmittelmärkten, dem Rewe-Markt in Langgöns und den Edeka-Märkten in Buseck und Reiskirchen eingekauft.

Zusätzlich wurde ein Mal- und Bastelwettbewerb veranstaltet, bei dem die Sparkasse für jedes eingereichte Foto 5 Euro an die Tafel Gießen spendete und den Gesamtbetrag auf insgesamt 2.000 Euro aufrundete. Darüber hinaus haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkasse einen eigenen Beitrag in Form von Geld- und Sachspenden geleistet. Viele in Form von Lebensmitteln und Drogerieartikeln, aber auch Geldleistungen in Höhe von zusammen 900 Euro wurden eingesammelt.

Holger Claes und Anna Conrad nahmen die Spenden dankend entgegen. „Wir stehen täglich vor neuen Herausforderungen und die Kosten laufen immer weiter. Wir sind deshalb weiterhin auf Spenden angewiesen“, betonten Claes und Conrad.