Lebensmittel
retten.
Menschen
helfen.
Tafel Giessen2021-06-01T22:55:17+02:00

Spenden

Ich möchte die Tafel Gießen finanziell unterstützen.

mehr

Mitarbeiten

Ich möchte bei der Tafel Gießen gerne mitarbeiten.

mehr

Tafel nutzen

Ich möchte Lebensmittel der Tafel Gießen beziehen.

mehr

Tafel und Fuhr rufen zu Einschulungspatenschaften auf

Erstmals hat die Tafel Gießen gemeinsam mit J.H. Fuhr eine Einschulungspatenschaft unter dem Motto #EinbesondererTag ins Leben gerufen. Mit der Aktion wollen das Spielwarenfachgeschäft und die Tafel gezielt jene Tafelnutzer unterstützen, deren Kinder im neuen Schuljahr 2021 eingeschult werden. Sozial benachteiligte Kinder sollen so bestmöglich für den Schulstart mit verschiedenen Materialien ausgestattet werden. Tafel und J.H. Fuhr appellieren an Privatpersonen und Unternehmen aus der Region, die Einschulungspatenschaft durch Geldspenden zu unterstützen. Schulranzen, Schultüte, Schulhefte oder Stifte – wenn das Kind eingeschult wird, besteht ein großer Bedarf an verschiedenen Schulmaterialien. Und natürlich muss der für Kinder wie Eltern aufregende Start in die Schulzeit auch durch ein paar Leckereien versüßt werden. Außerdem soll am ersten Schultag auch das Outfit optimal sitzen, um diesen besonderen Tag in schöner Erinnerung zu behalten. Doch sozial benachteiligte Familien stellt dieser Bedarf häufig vor eine finanzielle Herausforderung. Die Tafel Gießen will diese Familien und ihre Kinder daher [...]

Laden...
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kein Kind in Gießen geht abends hungrig ins Bett. Das ist unser Ziel.

Die Tafelpatenschaft.

Der finanzielle Engpass der Tafel Gießen führte zum neuen Finanzierungskonzept der Patenschaft. Ein Pate sammelt im Rahmen seiner individuellen Möglichkeiten Spendengelder, um einen Teil der grundlegenden Fixkosten der Tafel Gießen zu decken.

>> weiterlesen

Pate des Monats

Kreiling

Kein Kind soll an Weihnachten ohne Geschenke sein

Oliver Kreiling

Kreiling Entsorgung
0
Mitarbeiter
0
Haushalte
0
Personen
0
Kinder
Nach oben