Tafel-Arbeit mit 1500-Euro-Spende gewürdigt

Die 4e Veranstaltungsprojekt GmbH in Gießen verzichtet in diesem Jahr auf Geschäftsgeschenke zu Weihnachten. Stattdessen wird eine soziale Einrichtung unterstützt. Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Standort Gießen fiel die Wahl auf die örtliche Tafel. Geschäftsführer Henry Krimmel übergab kurz vor Weihnachten gemeinsam mit seiner Mitarbeiterin Katja Schoof eine Spende von 1.500 Euro an Tafel-Chef Holger Claes. Dieser dankte Krimmel für die Unterstützung und betonte, wie wichtig Spenden von Unternehmen, Vereinen, Institutionen, Stiftungen und Privatpersonen für die Tafel sind, um sie dauerhaft zu betreiben. Täglich fahren 5 Fahrzeuge mit festen Touren, um Lebensmittel zu holen und in die Tafel zu bringen, die anschließend sortiert und später an Bedürftige ausgegeben werden.

Krimmel und Schoof waren beeindruckt von der Tafel-Arbeit. Es sei unglaublich, welcher Einsatz hinter jedem Einzelnen steckt, damit es Menschen in Not etwas besser geht und gleichzeitig der Lebensmittelvernichtung Einhalt geboten wird. Die Unterstützung für diese beiden Zielsetzungen der Tafel Gießen sei Grund genug gewesen, sie in diesem Jahr als Spendenempfänger auszuwählen, erläuterte Krimmel. Er sei überzeugt, dass hier eine sehr gute Arbeit geleistet werde.

Die 4e Veranstaltungsprojekt GmbH konzipiert und realisiert Bühnen, Tribünen, Messebauten, Podeste und sonstige temporäre Veranstaltungsbauten für jedes Format und jedes Budget.

2019-12-19T19:44:33+00:00