530 Weihnachts-Wunschzettel erfüllt

Für Kinder ist die Adventszeit die Zeit der Vorfreude auf das langersehnte Weihnachtsgeschenk. Aber nicht allen Eltern ist es möglich, ihren Kindern den Weihnachtswunsch auch zu erfüllen. Kunden des Galeria Karstadt Kaufhof Gießen Hauses und des Spielwaren-Fachgeschäfts J.H. Fuhr, der Blumengroßhandel Neuser und Wilms in Wettenberg, Rubin Goldschmuck in Pohlheim sowie Fans und Sponsoren der JobStairs GIESSEN 46ers haben insgesamt 530 Weihnachts-Wunschzettel von Kindern erfüllt. Rechtzeitig vor Weihnachten fand jetzt die Übergabe der Geschenkpäckchen an die Tafel Gießen statt.

„Wir freuen uns sehr, auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit unseren Kundinnen und Kunden den Kindern der Tafel Gießen mit Geschenken eine Freude zu bereiten“, sagte Galeria Karstadt Kaufhof Gießen-Filialgeschäftsführer Lothar Schmidt. „Das Motto von Fuhr war schon immer, Kinderaugen zum Leuchten zu bringen“, ergänzte Sigrid Fuhr, Geschäftsführerin von J.H. Fuhr, die Absicht der Aktion. „Deshalb war es mir ein großes Anliegen, zu Weihnachten so viele Herzenswünsche von Kindern zu erfüllen.“ Sowohl bei Karstadt als auch bei Fuhr konnten die Kunden einen Wunschzettel von einem Wunschbaum auswählen, das gewünschte Produkt kaufen, hinterlegen und weihnachtlich verpacken lassen. Wunschzettel, die vorerst übrigblieben, wurden noch von Karstadt und Fuhr erfüllt.

Auch beim Heimspiel der JobStairs GIESSEN 46ers gegen ratiopharm ulm standen zwei Wunschbäume mit 46 Weihnachtswünschen im Foyer und VIP-Bereich der Sporthalle Gießen-Ost. Club, Fans und Sponsoren spendeten für die Wünsche der Kinder, um ihnen zu Weihnachten eine Freude zu bereiten.

Anstatt Weihnachtspräsente für seine Kunden, erfüllte der Blumengroßhandel Neuser und Wilms bereits im vierten Jahr Weihnachtswünsche von Kindern der Tafel-Nutzer in den Außenstellen der Gießener Tafel. Ralf Wilms und Ehefrau Ellen war es eine Herzensangelegenheit, alle Geschenke selbst auszusuchen und mit viel Liebe zu verpacken.

Dass sich alle Kinder der Tafel über ein Geschenk unter dem Weihnachtsbaum freuen können, dafür sorgte das Unternehmen Rubin Goldschmuck in Pohlheim. Für alle Kinder, die keinen Wunschzettel abgegeben haben oder das zu spät taten, hat das Unternehmen selbstausgesuchte Geschenke für die Kleinen gekauft.

„Ein ganz herzliches Dankeschön für das großartige Engagement von Galeria Karstadt Kaufhof Gießen, Sigrid Fuhr, Ralf und Ellen Wilms, dem Team von Rubin Goldschmuck und den Fans und Sponsoren der JobStairs GIESSEN 46ers. Gerade zur Weihnachtszeit ist es schön, wenn wir den Kindern der Tafel-Nutzer auf diese Weise eine ganz besondere Freude machen können“, freute sich Tafel-Koordinatorin Anna Conrad. Ab dem 25. Oktober habe man bei der Lebensmittelausgabe auch Wunschzettel an die Kinder verteilt, die sie ausgefüllt mit ihrem Herzenswunsch bis zum 13. November zurückgeben konnten. Gewünscht werden durfte sich alles bis zu einem Warenwert von 15 bis 20 Euro.

2019-12-16T13:45:48+00:00