5000 Euro spendet uns das Architekturbüro Feldmann. Mit diesem Geld soll die Hoffläche auf dem Grundstück der Jugendwerkstatt im Leimenkauter Weg umgestaltet werden. Aus Brandschutzgründen musste das Zelt auf dem Hof entfernt werden. Stattdessen soll ein Carport das Entladen der angelieferten Ware bei Wetterunbilden begünstigen. Außerdem wurden mehrere Container aufgestellt. Für diese Maßnahmen war eine Baugenehmigung durch die Stadt erforderlich. Mit der Spende der Feldmann Architekten können jetzt die damit verbundenen Kosten gedeckt werden.

Organisationsleiterin Anna Conrad nahm den Spendenscheck von Felix Feldmann und Sarah Rotaru dankbar entgegen. “Wir freuen uns, dass wir die Tafel Gießen mit unserer Spende bei dieser notwendigen Baumaßnahme  helfen können. Gerade in diesen Zeiten liegt es uns am Herzen, die Tafel und bedürftige Bürgerinnen und Bürger zu unterstützen”, sagte der Geschäftsführer Felix Feldmann.