Tafel Giessen 2018-01-10T15:58:31+00:00

Spenden

Ich möchte die Tafel Gießen finanziell unterstützen.

mehr

Mitarbeiten

Ich möchte bei der Tafel Gießen gerne mitarbeiten.

mehr

Tafel nutzen

Ich möchte Lebensmittel der Tafel Gießen beziehen.

mehr

Umzug in die Südanlage 21

Das Diakonische Werk zieht innerhalb Gießens um, von seinem langjährigen Domizil in der Gartenstraße 11 in die Südanlage 21. Hier befand sich bis zum Jahr 2014 die Deutsche Rentenversicherung und direkt nach dem zweiten Weltkrieg die damals neu gegründete Gießener Freie Presse, der Vorläufer der heutigen Gießener Allgemeinen Zeitung. „Wir brauchen einfach mehr Platz“, erläutert Diakonie- und Tafel-Chef Holger Claes den Grund des Umzugs. Auf etwa 1100 Quadratmeter sind am neuen Standort sowohl die Schuldnerberatung, die Migrationsberatung, die Suchthilfe, die Schwangerenberatung als auch die Organisation der Tafel Gießen untergebracht. „Ein besonderes Dankeschön gilt den beteiligten Firmen, Bauleiter Günter Engel sowie den Behörden für die Unterstützung“, ergänzt Claes. In den nächsten Tagen ist das Diakonische Werk und damit auch die Verwaltung der Tafel nur eingeschränkt erreichbar. Ab Montag, dem 22. Januar soll es in neuen Räumen weitergehen: mit mehr Platz, barrierefreiem Zugang und erweitertem Angebot. Die zentrale Telefonnummer 0641 932280 bleibt [...]

“Die Gießener Tafel ist ein super Projekt, das ich selbstverständlich unterstütze. Ich hoffe sehr das sich viele Menschen an so einer tollen Sache wie der ‘Tafel’ beteiligen.
Denn viele benachteilige Menschen brauchen unsere Hilfe und Unterstützung. Deswegen sollte die Tafel weiterhin unterstützt und gefördert werden.”

Dominik Mappes
Handballer beim TV 05/07 Hüttenberg

“Über 2.200 wöchentliche Nutzer und weitere 600 Personen in sozialen Einrichtungen erhalten Unterstützung bei unserer Tafel. Mehr als 300 Ehrenamtliche engagieren sich, sind von der Tafel-Idee überzeugt. Diese Menschen tragen die Tafel-Arbeit. Ein toller Einsatz, für den ich sehr dankbar bin.

Und dennoch: Die Tafel zeigt auf, dass Armut bei uns weit verbreitet ist. Und Armut muss überwunden werden – eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, der sich alle stellen müssen. Dann könnte auch die Tafelarbeit überflüssig sein.”

Holger Claes
Leiter der Tafel Gießen

“Die Gießener Tafel ist eine Brücke zwischen Überfluss und Mangel. Alle haben etwas davon. Die Tafel ist einfach eine geniale Erfindung!”

Beste Grüße

Prof. Dr. Albrecht Beutelspacher
Direktor des Mathematikums Gießen

“Was die Gießener Tafel seit 2005 geschaffen hat, ist einfach großartig. Solch ein tolles und wertvolles Projekt unterstützen wir als GIESSEN 46ers nur allzu gerne. Das sind genau die Werte, mit denen sich die 46ers identifizieren und die wir auch gerne zukünftig weiter begleiten.”

Heiko Schelberg
Geschäftsführer GIESSEN 46ers

“Bei uns in Deutschland gibt es Lebensmittel in großer Fülle – und dennoch haben nicht alle Menschen ihr täglich Brot. Die Gießener Tafel bemüht sich um eine Balance und unterstützt Bedürftige. Helfen auch Sie mit, die Tafel zu decken.“

Volker Bouffier
Hessischer Ministerpräsident

Die Tafel Gießen dankt

allen Förderern, die mit ihrer großzügigen finanziellen Unterstützung die Anschaffung eines neuen Kühlfahrzeugs ermöglichten.

mehr
0
Mitarbeiter
0
Haushalte
0
Personen
0
Kinder