Partnerschaft mit dem FC Gießen vereinbart

Der FC Gießen und die Tafel Gießen sind zwei heimische Institutionen mit völlig unterschiedlichen Schwerpunkten – und doch mit zum Teil vergleichbaren Zielen und Werten. Beide wollen künftig stärker zusammenarbeiten und die Partnerschaft dazu nutzen, die Öffentlichkeit nicht nur für die Wertschätzung von Lebensmitteln zu sensibilisieren, sondern sich auch für ehrenamtliches Engagement und wichtige gesellschaftliche Werte einzusetzen. Dazu zählen Respekt, Vertrauen, Offenheit und Fairness gegenüber dem Partner. Zudem will man die Gesellschaft an ihre Verpflichtung gegenüber bedürftigen Menschen erinnern. „Mehr als 300 Helferinnen und Helfer engagieren sich bei der Tafel ehrenamtlich und helfen, die Folgen der Armut in einem Land des Überflusses etwas zu lindern und den Betroffenen den Alltag etwas zu erleichtern. Dieses großartige soziale Engagement wollen wir nachhaltig fördern“, erläutert Dirk Schäfer, Leiter Marketing & Vertrieb des FC Gießen, die geplante Kooperation.

Jeder bringt sich mit seinen Möglichkeiten in die Zusammenarbeit ein. Die Tafel Gießen ist ab sofort als Sozialpartner des FC Gießen und mit verschiedenen Kommunikationsmaßnahmen bei den Regionalliga-Fußballern präsent. Neben gemeinsamen Veranstaltungen sind Aktionen für Kinder und weitere Maßnahmen geplant. Die Tafel unterstützt den FC Gießen im Rahmen ihrer Möglichkeiten, zum Beispiel mit Vorträgen oder Führungen.

„Wir sind stolz, mit dem FC Gießen einen wichtigen regionalen Förderer der Tafel-Idee gewonnen zu haben. Wir sind sehr dankbar für diese Zusammenarbeit und wünschen uns eine lange und erfolgreiche Partnerschaft“, freut sich die Tafel-Koordinatorin Anna Conrad über die Kooperation mit dem FC Gießen.

2019-08-26T22:29:00+00:00