Tüten an Obdachlose und Bedürftige verteilt

Mehr als 20 junge Menschen übergaben der Tafel Gießen, bei Lebensmitteleinzel-händlern gesammelte Lebensmittel. Diverse Konserven, Reis, Nudeln und weitere haltbare Produkte wurden der Tafel, zur Weitergabe an Bedürftige zur Verfügung gestellt. Obst und Gemüse verteilten die jungen Leute direkt an Obdachlose.

Die jungen Frauen und Männer leisten derzeit ein freiwilliges soziales Jahr und  arbeiten an Schulen und in der Kinder- und Jugendhilfe. Im Rahmen ihres Jahresprojektes hat sich die Seminargruppe Volunta des Deutschen Roten Kreuzes in Gießen auf das Sammeln von Lebensmitteln bei Gießener Lebensmittelhändllern geeinigt.

Am Anfang war es wohl nicht immer ganz einfach die Filialisten zu einer Lebensmittelspende zu bewegen, am Ende hatte man aber doch fast 60 Tüten voll mit Lebensmittel zusammen. Insbesondere die Drogeriemarktkette DM unterstützte tatkräftig mit gepackten Tüten, gefüllt mit Hygiene- und Körperpflegeprodukte.

„Die Obdachlosen, denen wir heute Tüten mit frischen Lebensmitteln überreicht haben, zeigten zwar keine große Freude darüber. Wahrscheinlich war dies ihrer prekären Situation geschuldet. Doch bedankt haben sich alle.“, so das Fazit der FSJler. (Foto: Schäfer/Reuter)

2019-03-25T16:13:37+00:00