Helfer für Fahrdienst gesucht

Mehrere Ausfälle unter den Ehrenamtlichen im Fahrdienst der Tafel Gießen haben dort kurzfristig einen Engpass entstehen lassen. Es werden deshalb Interessierte für dieses Ehrenamt gesucht, um diesen Engpass schnellstmöglich abzubauen.

Worum geht es? Was sind die Aufgaben? Jeden Vormittag starten vom Gebäude der Tafel drei Kühlfahrzeuge, um in Lebensmittelgeschäften der Region Lebensmittel abzuholen, die für die Tafel bereitgestellt sind und ansonsten vernichtet würden. Nach der Anlieferung in der Tafel werden diese dort sortiert und die einwandfreie Ware für die Tafel-NutzerInnen zur Abholung vorbereitet. Jede Fahrgruppe fährt dann noch eine zweite Tour, immer nach einem festen Tourenplan. Der Besitz des Führerscheins ist nicht unbedingt Voraussetzung, da der Dienst immer zu dritt erledigt wird und neben dem/der Fahrer/in möglichst immer zwei Beifahrer dabei sein sollen. Es werden Kisten gehoben, im Wagen gestapelt und am Ende der Tour wieder ausgeladen, daher muss man auch körperlich fit sein. Selbstverständlich sind in der Tafel beim Ausladen weitere Freiwillige dabei, damit man nicht zu sehr belastet wird. Schön wäre es, wenn die Bereitschaft zur Mitarbeit einmal wöchentlich vorhanden wäre.

Zusätzlich werden auch noch weitere Freiwillige gesucht, die sich für den Bringdienst zur Verfügung stellen, einem besonderen Angebot für Menschen mit Behinderungen, die Lebensmittel nicht abholen können, sondern von der Tafel nach Hause gebracht bekommen. Auch hier können zusätzliche Ehrenamtliche für eine Entlastung bei den Abläufen in der Tafel sorgen.

Interessenten melden sich bitte bei Tafel-Chef Holger Claes unter E-Mail holger.claes@diakonie-giessen.de oder oder telefonisch unter 0641 93228492.

2019-02-18T12:50:52+00:00