Spende der Freimaurer-Loge „Ludewig zur Treue“

In den Räumen der Gießener Tafel übergab der Meister vom Stuhl der Gießener Freimaurerloge „Ludewig zur Treue“, Henning Wolpers einen Spendenscheck in Höhe von 1.000,- Euro für die Gießener Tafel an den Leiter des Diakonischen Werkes in Gießen Holger Claes, an die Organisationsleiterin Anna Conrad sowie Betriebsleiter Erich Gelzenleuchter.

„Ein wesentlicher Baustein des Fundamentes der Freimaurerei lautet: Kehret niemals der Not den Rücken! Die Logenbrüder spenden daher bei jeder Zusammenkunft kleinere Summen, jeder nach seinen Möglichkeiten. Im vergangenen Zyklus haben wir für die Gießener Tafel gesammelt. In Zusammenarbeit mit dem Freimaurerischen Hilfswerk der Vereinigten Großlogen von Deutschland spenden alle Logen bundesweit an Einzelprojekte und fördern meist parallel dazu auch Langzeitprojekte. Sofern es möglich ist, würden wir uns sehr freuen, wenn die Mittel im Rahmen der Tafel besonders Kindern und Jugendlichen zu Gute kämen“, so Henning Wolpers bei der Übergabe des Schecks.

2017-11-25T21:23:44+00:00