Anonyme Spende für Reiskirchener Tafel

Der Bürgermeister von Reiskirchen, Dietmar Kromm (2.v.l.), hat 500 Euro an die Außenstelle Reiskirchen der Tafel Gießen übergeben. Tafel-Chef Holger Claes (3.v.l.) und nahm den Scheck entgegen. Der Betrag stammt von einem anonymen Spender, der nicht genannt werden möchte. Anna Conrad (l.), die für die Koordination und Organisation der Tafel zuständig ist, verwies bei dieser Gelegenheit darauf, dass insgesamt 35 Haushalte in Reiskirchen und Buseck berechtigt sind, die Tafel in Anspruch zu nehmen.

2017-05-27T00:58:51+00:00